Münster

Es ist vielleicht etwas peinlich, aber ich wurde besonders durch den „Tatort aus Münster“ auf diese herrliche westfälische Stadt und das tolle Umland mit eindrucksvollen Schlössern aufmerksam. Sonst zieht es mich gewöhnlich mehr Richtung Rhein.

Die Fahrradfahrer-Stadt mit den vielen Sandsteingebäuden, wäre für mich eine wirklich Alternative zu Norddeutschland. Es fühlt sich hier irgendwie sehr nach Amsterdam und England an. Wenn man als Norddeutsche mal wieder die Schnauze voll von  Ziegeln, Backstein und Klinker hat, ist Münster für die Augen und das empfinden hell und sonnig.

Münster Hafen

Münster Hafen

Der Hafen ist klein und übersichtlich, aber er vermittelt sehr gelungen die Stimmung zwischen alt und neu, sowohl architektonisch als auch durch die Menschen, die man antrifft. Hamburger nehmen den Hafen vielleicht nur als Planschbecken war 😉 – aber ich freu mich schon, wenn das Theater und die Gewerbegebäude weiter saniert sind. Umbruch und Erhaltung der Strukturen von Arbeit und Schaffen, werden hoffentlich schön erhalten.

Schloss Nordkirchen

Schloss Nordkirchen

Leider war das neue Museum LWL noch nicht geöffnet, aber ich freue mich schon auf das nächste Mal in Münster.